Background-Image

Hajusom ARTIST LABS

Hallöchen, Wir haben hier ein paar News für euch!

---------------------------------------------------------------------

HAJUSOM E.V.

Seit dem 11. Januar gibt es bei Hajusom Neubesetzungen: Melike Bilir übernimmt die künstlerische Leitung, während Bernd Kroschewski als geschäftsführender Vorstand von Hajusom fungiert. Zusammen bilden sie das Leitungsteam des Vereins.

---------------------------------------------------------------------

ENSEMBLE

Des Weiteren werden Iris Minich und Arvild Baud auch bekannt als Live Art Kollektiv JAJAJA die künstlerische Leitung des Ensembles übernehmen. Unsere neue Produktion wird im Oktober auf Kampnagel zu sehen sein - Updates dazu und dem neuen Ensemble Team kommen in Kürze.

Iris Minich (Künstlerische Leitung Ensemble)

Iris Minich, eine in Berlin geborene Schauspielerin und transdisziplinäre Künstlerin, hat auf renommierten Bühnen wie dem Schauspielhaus Düsseldorf, dem Schauspielhaus Hamburg und dem Thalia Theater gearbeitet. Seit 2004 produziert sie zusammen mit ihrem Partner Arvild Baud eigene Performances als Lifeart-Kollektiv „JAJAJA".

Arvild Baud (Künstlerische Leitung Ensemble)

Arvild J. Baud, transdisziplinärer Künstler, dänisch-schweizerischer Herkunft, aktiv in Sound, Komposition, Performance, Theater. 1996 gründete er das Disco-Punk-Duo "Waldorf". Seit 2002 lebt er mit der Performerin und Schauspielerin Iris Minich in Hamburg, wo sie 2004 das Lifeart-Kollektiv "JAJAJA" auf Kampnagel gründeten. Baud ist seit 1999 als Sound Artist und Komponist an vielen relevanten Theaterbühnen im deutschsprachigen Raum tätig.

*JAJAJA ist ein Life-Art-Kollektiv, das seit 2004 immersive Inszenierungen, Performancekonzerte und Live-Audio-Walks im öffentlichen Raum entwickelt. Sie erforschen künstlerisch-politische Existenzweisen und verwenden den Begriff "Atopie" - altgriechisch für "ortlos" oder "anders" - um ihre avantgardistischen Fiction-Szenarien zu entwickeln. Dabei kombinieren sie verschiedene Kunstformen wie Theater, Performance, Installation, Visual & Sound Art, nutzen unkonventionelle Räume und Technologien, um immersive Erfahrungen und Resonanzräume zu schaffen. Sie erfinden neue Darstellungsformate und philosophische Spielideen für Interaktion und Dialog mit dem Publikum.

---------------------------------------------------------------------

NEUE LABS & OPEN CALL
PERFORMANCE LAB

Wir freuen uns, euch das neue Performance LAB vorzustellen, das ab dem 15. März unter der Spielleitung von Jacqueline Saki Aslan bei Hajusom eröffnet. In mehreren Workshops werden die Teilnehmenden sich im kommenden halben Jahr künstlerisch und körperlich mit feministischen Erzählungen rund um das Thema Ankommen beschäftigen. Dabei können sie sich mit Techniken aus den Bereichen Sound, Bewegung, Bild und Text ausprobieren. Es wird eine gemeinsame künstlerische Intervention erarbeitet, die im September gezeigt wird. Es wird Workshops von 2-3 Stunden geben sowie Workshop-Blöcke, die einen oder mehrere Tage gehen.

Das Projekt richtet sich in erster Linie an Frauen und queere Menschen ca. zwischen 18 und 29 Jahren und findet in einem gender- und rassismussensiblen Rahmen statt.

Zum ersten Kennenlernen und mehr Infos laden wir Interessierte zu einem Treffen am 15. März zu Hajusom in die Feldstraße ein. Anmeldung & Infos: info@hajusom.de oder saki.aslan@gmail.com

Jacqueline Saki Aslan ist freischaffende Künstlerin, Vermittlerin und Moderatorin aus Berlin. Studium der Performance Studies, Sozialen Arbeit und Bildungswissenschaften in Berlin, Hamburg und Washington, DC. Saki beschäftigt sich mit Schriftlosigkeit und Erzählungen in der Diaspora. Daraus gehen Performancestücke, Vorträge und Texte hervor. In ihren Workshops behandelt sie die Themen Klassismus, Kunst, Intersektionalität, Erinnerungskultur und Migration. Das Projekt wird realisiert mit der freundlichen Unterstützung des Young Migrant Blogs.

---------------------------------------------------------------------

RADIO / PODCAST LAB

Exciting Opportunity for Creatives: Master Class Media Production Workshop Series!

We are thrilled to announce an incredible opportunity for young people of color and diverse groups in our community!

Join us for an enriching Master Class Media Production Workshop Series, facilitated by the renowned media expert, Larry Macaulay.

About the Workshop: Explore the world of media production through a series of dynamic and hands-on master classes. Larry Macaulay, a Media expert with a wealth of experience, will guide participants through the creative process, from concept to execution. The workshops will cover various aspects, including storytelling, Podcast production, editing, and the latest trends in the community media sector.

Why Attend? Unlock your creative potential and develop practical skills in media production. Gain insights from a seasoned professional with a successful track record. Foster collaboration and networking within a diverse and inclusive environment. Elevate your understanding of the media landscape and its impact.

Event Details:

Facilitator: Larry Macaulay – Founder Refugee Radio Network

Dates: The dates will be announced shortly

Location: Hajusom e.V., Bunker II. Stock, Feldstraße 66, 20359 Hamburg

Who Can Participate? This workshop series is open to all aspiring media enthusiasts, especially welcoming young people of color and those from diverse backgrounds. No prior experience is required—just bring your passion and curiosity!

Contact us for registration and further information at: info@hajusom.de

Larry Macaulay is the founder and editor-in-chief of the Refugee Radio Network in Hamburg and vice president of the board of the Community Media Forum Europe (CMFE) in Belgium. He has been active in the community media scene for eight years, campaigning for the rights of migrants and the inclusion of refugees in the media landscape. To give refugees and migrants in Europe a better voice, he founded the Conference on Migration & Media Awareness (CMMA) in Hamburg. He is co-founder of the Migrantpolitan at Kampnagel. Larry Macauley has run numerous workshops and awareness-raising programmes on migrants and media across Europe and beyond.

---------------------------------------------------------------------

HIP HOP LAB

Du willst Hip-Hop tanzen? Dann komm zu uns! Entdecke die Welt des Hip-Hop mit G.Connection, geleitet von Can Gülec & Jenny Love Meyer.

Wann: Dienstags, 17:00 – 19:30 Uhr

Wo: Hajusom e.V., Bunker II. Stock, Feldstraße 66, 20359 Hamburg

G.Connection bietet jungen Menschen im Alter von 16–25 Jahren mit Flucht-, Migrations- und/oder Rassismuserfahrung eine kostenlose Plattform. Tauche ein in die Grundlagen des Hip-Hop-Tanzes und teile dein Können, Wissen und deine Attitüde nach dem Motto "Each One Teach One". Gemeinsam trainieren wir auch für Auftritte auf verschiedenen Bühnen.

Kontaktiere uns für Anmeldung und weitere Informationen unter: info@hajusom.de

---------------------------------------------------------------------

POSTER LAB

Unsere Intro-Stipendiatin Parichehr Bijani setzt ihr Poster LAB in der EVE Berliner Tor fort. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit!

---------------------------------------------------------------------

Die Website der Hajusom ARTIST LABS

Ihr findet hier die Dokumentation und das Audio-Feature zu unserem Projekt "Brücken schaffen: Ein transdisziplinäres Evaluationslabor für partizipative darstellende Künste", welches im Rahmen der Bundesweiten Artist Labs des Fonds Darstellende Künste produziert wurde. 

Mehr Infos zu den Hajusom ARTIST LABS

 

ImpressumDatenschutz
Aktuell